Zum Hauptinhalt springen
  • Ausgebimmelt? Gemeinsam für den Schutz der Weidetiere

    Großveranstaltung am 2. Oktober 2021 in München

    Unter dem Motto „Ausgebimmelt? Gemeinsam für den Schutz der Weidetiere“ lädt der Bayerische Bauernverband (BBV) am 2. Oktober 2021 zu einer Großveranstaltung in München ein. Unterstützer sind Partnerverbände und Organisationen aus ganz Deutschland sowie den angrenzenden alpinen Nachbarländern.

    © Anselm | stock.adobe.com

     

    Engagieren Sie sich mit uns für den Schutz der Weidetiere!

     

    Der Schutz unserer Weidetierhaltung und damit der Erhalt der zentralen Kulturlandschaft unserer Heimat sind dem Bayerischen Bauernverband ein wichtiges Anliegen. Die bereits hohe Zahl von Nutztierrissen stellt jedoch die von der Gesellschaft gewünschte Weidetierhaltung in Frage – mit weitreichenden Folgen. Denn mit dem Verlust der Weidetierhaltung verändert sich unser Landschaftsbild. Fehlen die Weidetiere, werden Wiesen, Almen und Alpen zunehmend von Büschen und Bäumen überwuchert. Nicht nur die Artenvielfalt auf den Flächen geht zurück,  auch die für den Tourismus so attraktiven Landschaftsbilder werden sich verändern.

    Darüber hinaus wird mit einer landwirtschaftlichen Tradition gebrochen, die das Wohl der Tiere und deren freie Entfaltung ihres natürlichen Bewegungstriebs in den Mittelpunkt stellt. Weidetiere gehören im Sommer auch weiterhin auf die Weide und nicht in den Stall.

    Deshalb: Engagieren Sie sich mit uns für den Schutz der Weidetiere!
    Kommen Sie am 2. Oktober 2021 nach München!

    Ablauf der Veranstaltung:
    10:00 Uhr: Eintreffen der TeilnehmerInnen am Königsplatz     
    10:30 Uhr: Auftaktkundgebung am Königsplatz  
    11:00 Uhr: Beginn des Demonstrationszuges durch München (Start und Ziel Königsplatz)
    im Anschluss: Großkundgebung am Königsplatz

    Aufgrund der derzeitigen Coronabestimmungen ist es zwingend erforderlich, dass Sie Ihr Kommen im Vorfeld anmelden.

    Bitte nutzen Sie dafür das Online-Formular unter www.bayerischerbauernverband.de/ausgebimmelt.

    Wir weisen darauf hin, dass auf beiden Veranstaltungen zwingend alle zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden Coronabestimmungen eingehalten werden müssen.

    An der Demo dürfen keine Tiere und / oder Schlepper teilnehmen. Ebenso verboten ist das Mitführen von Waffen (Nicker, Klappmesser oder jedweder waffenähnlicher Gegenstände), auch in der Verbindung zur Tracht.

    https://youtu.be/zqRXHDfl710

     

    Zurück